logo

Tipps zum Kauf

 

Liebe Mopsinteressenten,

immer wieder erreichen mich Mails oder Anrufe, die sich nur darauf beschränken, nach dem Preis für meine Welpen zu fragen.

Um diesem nun vorzubeugen, möchte ich hier Stellung nehmen.

Aus meiner Zucht können Sie nur Welpen erwerben, die in Deutschland gezeugt, in meinem Hause geboren und auch nur hier aufgewachsen sind. Ich bin einem seriösen Rassehundeverband angeschlossen und arbeite nach den Statuten dieses Verbandes. Deshalb werde ich keine Welpen "ohne Papiere" abgeben. Außerdem treffe ich eine korrekte Auswahl der Zuchttiere, die ich selber gezüchtet habe.

Alle meine Zuchttiere durchlaufen vor und während ihres Zuchtlebens verschiedene Gesundheitsprüfungen und Ausstellungen. Dies ist mit einem entsprechenden Aufwand und Kosten verbunden.

Wenn Welpen geboren werden, dann sorge ich mich liebevoll Tag und Nacht um Mutter und Kinder. Von Anfang an beobachte ich  die Kleinen genauestens und es vergeht in den ersten Wochen kein Tag und keine Nacht, an dem die kleine Familie sich selbst überlassen bleibt. Die Welpen wachsen in meiner Familie auf und sind von Anfang an sehr gut sozialisiert, verspielt und neugierig. Übrigens habe ich selbst 3 erwachsene Kinder.

Ebenso zeitaufwendig ist es, die richtigen Familien für meine Kleinen zu suchen. Nachfragen nach Welpen habe ich immerzu, doch für die wenigen Welpen, die ich im Jahr habe, nehme ich mir sehr viel Zeit, die richtigen Menschen für sie zu finden. Ich führe intensive Gespräche und geben gern, mein über viele Jahre erworbenes Wissen, weiter. Meine Welpen werden nur abgegeben, wenn ich mir sicher bin, in den neuen "Eltern" zuverlässige, verantwortungsbewusste und sachkundige Menschen gefunden zu haben. Selbstverständlich bin ich dafür da, Ihre Fragen alle ehrlich und fachgerecht zu beantworten und Sie somit richtig "fit" für Ihren Mops zu machen. Dies alles ist natürlich sehr zeitintensiv, doch mir ein sehr großes Bedürfnis.

Mit all diesen Maßnahmen will ich erreichen, dass die Welpen, die einmal das Licht der Welt erblicken werden, die besten Voraussetzungen für ein gesundes, vitales Leben haben und ihren Besitzer viele Jahre lang Freude bereiten.

Selbstverständlich bekommen Sie viele gute Tipps zur Gesunderhaltung, Pflege, Ernährung und Stubenreinheit.

Wie Sie nun sicher verstehen können, werden Sie bei mir keinen Billighund erwerben können. Qualität hat seinen Preis und ich beantworten Ihre Frage danach gern im persönlichen Gespräch.


An dieser Stelle möchte ich es nicht versäumen, Ihnen klar zu machen , was geschieht, wenn Sie einen billigen Hund kaufen. Diese Tiere werden oft von Hundehändlern und so genannten Züchtern (die nur auf Vermehrung aus sind) angeboten.
Bei diesen Leuten werden Hunde unter unwürdigsten Bedingungen in schmutzigen Kellern, Scheunen und kalten feuchten Räumen gehalten, oftmals sehen diese armen Geschöpfe nicht einmal die Sonne, werden schlecht gefüttert, nicht gepflegt und gnadenlos ausgebeutet. Eine solche Mutterhündin dient nur als Gebärmaschine und wie es anderes nicht sein kann, sind die Welpen dann auch von Anfang an krank, schwach und ängstlich.

Die Folgen eines solchen Kaufes sind uns wohlbekannt, die neuen Besitzer bringen eine Unmenge an Geld zum Tierarzt, sorgen sich Tag und Nacht um den armen kranken Hund, der in nicht wenigen Fällen zum Schluss doch noch sterben muss oder sein Leben lang ein Sorgenkind bleiben wird. Wissen Sie, was Sie sich selber damit antun? Bitte ersparen Sie sich solches Leid und den Kummer und investieren Sie lieber Ihr Geld in einen gesunden Welpen.

Hier noch ein aktueller Link zu diesem Thema


http://www.rtl.de/rtlaktuell/rtl_aktuell_videoplayer.php?article=31445&pos=14




Und hier noch einige Ratschläge, wie Sie einen unseriösen Züchter erkennen können:

- die Welpen werden zu billigsten Konditionen angeboten
- oft werden viele Hunderassen gehalten und angeboten
- Nachhause Lieferung der Hunde wird angeboten
- ein Muttertier ist nicht vorzuweisen
- die Hunde reagieren ängstlich vor Besuchern
- Welpen und erwachsene Tiere machen einen ungepflegten, kranken Eindruck
- es werden keine Tipps zur Haltung und Pflege gegeben
- der Verkäufer ist bestrebt, Ihnen schnell einen Hund aufzuschwatzen

Sicher gibt es noch viel mehr Anhaltspunkte, die auf ein unseriöses Treiben hindeuten, falls Sie irgendwelche Zweifel haben, dann stimmen Sie dem Kauf nicht zu. Auch aus Mitleid kauft man kein Tier, denn Hilfe und Unterstützung können Sie von solch einem Züchter nicht erwarten.

Zum Schluss möchte ich noch anmerken, bitte informieren Sie sich vor dem Kauf eines Hundes genau, man kann im Internet fast täglich neue Websiten von neuen Zuchten finden. Auch hier müssen Sie vorsichtig sein, denn es gibt genügend Menschen, die denken, dass Möpse im Moment gut zu verkaufen sind und deshalb mit der Zucht beginnen. Zwischen den Zeilen lesen, die Tiere genau betrachten, denn was man da zum Teil zu sehen bekommt, ist auch nicht wirklich schön. Teilweise haben die Zuchttiere selber keine Ahnentafeln und werden einfach so vermehrt. Bitte schauen Sie sich sorgsam um, denn Sie möchten die nächsten Jahre mit einem Hund zusammen leben, der Ihnen Freude macht und möglichst wenige unangenehme Überraschungen erleben.